Ermatingen

Das malerische Schweizer Dorf Ermatingen mit rund 3.000 Einwohnern liegt auf einer Landzunge gegenüber der Insel Reichenau. Das ehemalige Fischerdorf, ist heute noch eine Mischung aus der alten Tradition und dem Fortschritt.

 

Das jahrelange Fischerbrauchtum wird heute noch gelebt und die Fischhandlung gibt es auch heute noch.

 

Das milde Klima der Unterseegegend sowie die liebliche Landschaft lädt zu allen Jahreszeiten nach Ermatingen, Triboltingen wie auch die Gegend um Salenstein ein. Bekannte Schlösser und das Napoleonmuseum mit seiner Parkanlage laden zu Wanderungen und Spaziergängen in der unverfälschten Natur ein. Im Sommer lockt der See mit den bunten Booten zu Sport und Bad, das schöne Seebadi steht jedermann offen. Die kleine Promenade bietet auch tolle Lokale mit Blick auf den See.

 

Wunderschöne Sonnenuntergänge lassen sich hier genießen und man kann wunderschöne Stunden am schönen Hafengelände verbringen. Ermatingen ist aus meiner Sicht immer wieder einen Besuch wert.