Mainau

Die Mainau ist mit etwa 45 Hektar Fläche die drittgrößte der Inseln im Bodensee. Der Molassekalkfelsen befindet sich im Überlinger See genannten, nordwestlichen Teil des Bodensees. Sie ist vom Südufer des Überlinger Sees über eine Brücke zu erreichen und verfügt über einen eigenen Schiffsanleger. Die nächsten größeren Städte sind Konstanz, Meersburg und Überlingen. Die Insel gehört zum Stadtteil Litzelstetten-Mainau der Stadt Konstanz und befindet sich seit 1974 im Besitz der von Graf Lennart Bernadotte gegründeten gemeinnützigen „Lennart-Bernadotte-Stiftung“. Die gräfliche Familie ist bis heute wichtiger Teil der Attraktion der Mainau. Die Insel liegt an der oberschwäbischen Barockstraße.

 

Ich habe mir die letzten Jahre angewöhnt, dass ich im Frühling und im Herbst einen Tag auf die Mainau gehe und die schöne Insel genieße. Fotografisch gesehen gibt es immer wieder schöne Highlights zu sehen und vieles zu erkunden.

 

Besonders interessant ist das Orchideenhaus mit seinen vielzähligen Orchideenarten und auch das Schmetterlingshaus fasziniert mit den vielen bunten Schmetterlingen.