Blausee

Der Blausee ist trotz seiner geringen Grösse von 0,64 ha einer der bekanntesten Bergseen der Schweiz. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel im Berner Oberland. Er liegt nahe Mitholz auf dem Gebiet der Gemeinde Kandergrund. Besonders schön ist es im Winter, wenn die Bäume weiß überzogen sind - man kommt sich vor wie in einem Märchen der Gebrüder Grimm.....

 

Der Blausee liegt in einem 20 Hektar grossen bewaldeten Naturpark mit Spazierwegen, Picknickplätzen und Feuerstellen. Weil der See aus unterirdischen Quellen gespeist wird, ist das Wasser glasklar. Die bis zu 12 m unter Wasser liegenden Baumstämme und Felsen scheinen gleich unter der Oberfläche zu liegen. Taucher erkunden immer mal wieder dieses Phänomen und bestaunen diesen See.

 

Da das Wasser langwelliges (rotes) Licht stärker absorbiert als kurzwelliges (blaues) Licht, erscheint es tief blau und blaugrün. Gemäss einer Sage stammt die blaue Farbe von den blauen Augen eines jungen Mädchens, das aus Trauer über den Tod ihres Geliebten ins Wasser ging. Seither trage der See, als Erinnerung an die Unglückliche, die blaue Farbe. An die Sage erinnert auch, die im See liegende Skulptur des Glattfelder Künstlers Raffael Fuchs aus dem Jahr 1998.

 

Neben dem Hotel ist eine Bio-Forellenzucht eingerichtet. Die Forellen werden an Restaurants im ganzen Kandertal geliefert und können am Eingang des Parks in einem Laden gekauft werden. Das Gelände ist eingefriedet und es wird auch Eintritt verlangt. Inzwischen kostet auch das Parken Geld und man wird ca. 10 Franken für Eintritt und Parken bezahlen müssen.

 

Fotografisches Highlight ist es, wenn man dort bei Dunkelheit unterwegs ist - jedoch sollte man eine Stirnlampe dabei haben. Leider habe ich diese das letzte Mal vergessen und konnte ohne Beleuchtung nicht so viele Fotos machen.

 

Trotz allem - es hat sich gelohnt und ich werde Euch ein paar Fotos präsentieren.